Wintersession in Spanien…

11.01.2014 00:00 | Supporterberichte

Wir haben den 15. Dezember und nach über einem Jahr Arbeit, in dem ich natürlich nicht viel Zeit hatte, um angeln zu gehen, ziehe ich endlich in mein Haus. Jetzt habe ich wieder Zeit, um angeln zu gehen und die  Lust war mir  zu stark, ich musste unbedingt meine Rute wieder rausholen, aber es ist Mitte Dezember und in Ost-Frankreich ist das Wetter im Winter alles andere als mild. Ich musste nach Süd-Frankreich oder Spanien fahren, um besseres und milderes Wetter zu finden. Ich entschied mich für einen stausee in Spanien, den ich schon ein paar Jahre im Hinterkopf hatte.
 
25. Dezember: 14 Uhr, nach einem guten Weihnachtsessen mit meiner Frau und meinen Eltern setze ich mich in mein Auto Richtung Spanien.
 
26. Dezember: 2 Uhr, der Stausee ist vor meinen Augen. Nach zwölf Stunden im  Auto wird es Zeit für mich, zu schlafen. Ich werde mir erst morgen früh einen Platz suchen.
 
8 Uhr, nach ein paar Stunden Schlaf wache ich auf, „let’s go“ auf einen schönen Platz.
 
9 Uhr, nach ein paar Kilometern finde ich mein Glück. Dieser Platz hat mir direkt gefallen. Der See ist an dieser Stelle breiter als sonst und ich habe schon ein paar Fische springen gesehen.
 
11 Uhr, alles ist bereit, es ist jetzt Zeit, mir anzusehen wie es unter der Wasseroberfläche aussieht.
 
13 Uhr, super, ungefähr  100 m vor mir geht es von 6 meter auf meiner rechten Seite  auf eine Tiefe von 50 Mete , auf der linken Seite bis auf 14 Meter.
 
14 Uhr, es ist klar für mich: Ich werde meine zwei Ruten auf die Kanten legen. Eine in 8 Meter und eine in 11 Meter, um zu sehen, welche Tiefe mir Fische bringt. 5 Kilo Pellets und 8 Kilo Active Pineapple+ streue ich auf eine Fläche von 30 auf 10 Meter.
 
18 Uhr, die Sonne geht unter, alles liegt super, es ist jetzt zeit für mich… biiiiiiiiiiiiiip, erster run!!!!! Nach einem schönen Kampf liegt mein erster spanischer Karpfen auf meiner Matte: 13kg, super. Nach einigen Bildern und einem guten Essen gehe ich in mein Zelt, um zu schlafen.
 
 
23 Uhr, Biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiip!!!!!!!!!!!! Erster Abend und schon zwei runs, dieses mal wiegt die Liebe 12kg.
 
27 Dezember: 3 Uhr, nach einem kurzen Kampf liegt ein weiterer Fisch mit 12 kg auf der Matte.
 
 
17 Uhr, nach einem ruhigen Tag streue ich wieder 8kg Active Pineapple auf meinen Platz. Die Pellets lasse ich weg, um  größere Fische zu locken. Die Montagen, die beide mit zwei 18mm Active Pineaple bestückt sind, lasse ich in derselben Tiefe,  denn die beiden brachten mir Fische.
 
23 Uhr, 14kg, sehr gut, ein besserer Fisch.
 
 
28. Dezember: 02 Uhr, 18kg, es klappt, größere Fische fangen an, auf meinem Platz zu fressen.
17 Uhr, wieder ein ruhiger Tag. Nach der letzten Nacht verteile ich wie gestern dieselbe Menge Boilies auf meinen Platz.
 
23 Uhr, 19kg, die Fische sind wie ein Wecker eingestellt. Jeden Tag fange ich einen Fisch um dieselbe Uhrzeit und die sind immer schwerer.
 
 
29. Dezember:  02 Uhr, ein Ton ohne Ende schallt aus meinem Delkim. Ein großer Kampf für einen super 20,6 kg Prachtfisch.
 
 
6 Uhr, wieder einen run. Dieses Mal ein kurzer Kampf, aber ein 17,2 kg schwerer, schöner Karpfen. Die Fische stehen richtig auf die Boilies: Meine Matte ist voll mit Pineaple Boilies Resten.
 
12 Uhr, 20,4 kg pouahhh!!!! Wieder ein big fish, was für eine Freude, im Winter solche Fische zu fangen.
 
 
 
17 Uhr, Problem: Ich habe nur noch zwei Kilo Boilies und nach so einer Nacht hätte ich mindestens 8 bis 10 kg Boilies füttern sollen. Egal, für meine letzte Nacht soll es auch so klappen.
 
30. Dezember: 8 Uhr, Scheiße, in meiner letzten Nacht keinen Biss. Aber es war mir klar, ich habe nicht genug gefüttert. Aber egal, ich habe was Tolles erlebt - 9 geile Fische in 5 Tagen an einem tollen See.
 
10 Uhr, es ist jetzt Zeit für mich, nach Hause zu fahren, um den Sylvester-Abend mit meiner Frau zu feiern.
 
Eins ist sicher: Ich komme wieder!!!!
 
Claude Heitzmann – Frankreich
 
 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren