Und es gibt sie tatsächlich.....

20.10.2009 17:28 | Kundenberichte

Und es gibt sie tatsächlich ......die sogenannten "Sternstunden des Angelns"!!
Da ich, als Franke, beruflich viel im Schwäbischen unterwegs bin, nutze ich oft die Gelegenheit meinen Kumpel Dietmar Schwetka, alias „Didi vom Selfmade-Baits-Team“, zu besuchen, um ein bisschen zu fachsimpeln und seiner Familie „Guten Tag“ zu sagen.

Diesmal erwartete mich ein sichtlich deprimierter Didi an der Tür. Eine mit Borreliose infizierte Zecke hatte sich den guten Didi schmecken lassen, so dass der arme Kerl derzeit kaum an’s Wasser kommt. Was des einen Leid …
Da Didi seine Marine-X Boilies, die er sich zum Fischen bestellt hatte, nach der Diagnose beim Doc nicht mehr selbst einsetzen konnte, gab er (der Schwabe) sich großzügig - und mir 5-6 kg Marine-X-Boilies mit auf den Weg. Ich möge doch bitte so nett sein, und die Fangbilder an ihn schicken, vielleicht mit ein paar Zeilen dazu. Nun ja, klingt äusserst optimistisch – aber das muss er ja sein, als Team-Leiter bei der Firma Selfmade-Baits. Aber erst mal abwarten, ob die Kamera wirklich so viel zu tun bekommt, wie durch Didi angekündigt.
Nun war es soweit. Mein Kollega Ali und ich fuhren am Mittwoch, den 30.09., zum späten Nachmittag raus an den See. Nicht vorgefüttert noch sonst was – egal. Hauptsache an’s Wasser, an einen 70 ha großen und aufgrund vieler Hindernisse und launischer Karpfen nicht ganz leicht zu befischenden See.

Schnell noch vor dem Dunkelwerden Plätze suchen, Marine-X füttern, aufbauen und das restliche Brimborium, was wir durchgeknallten Karpfenfuzzis so veranstalten, bevor wir zum gemütlichen Teil übergehen können. Mit den letzten Sonnenstrahlen (ca. 19.30Uhr) waren wir fertig und gönnten uns ein kühles blondes.
Was danach folgte hätten wir uns nicht zu träumen gewagt. In der ersten Nacht konnte ich zwei schöne Fische verhaften. Den Tag darauf noch drei. Nachts darauf hatte Ali nach vier Fischen langsam die Schn.... voll (er schläft gern..), während ich auch noch zwei auf die Matte legte. So ging es weiter bis Sonntag früh, als ich den letzten Run während des Abbauens hatte (gut das ich immer als letztes Ruten, Matte und Kescher abbaue).


Insgesamt fingen wir 17 Fische – und das sind die Plätze:
Platz 1:
Schuppi 35 Pfund, meiner einer
Platz 2: Spiegler 34 Pfund, wieder meiner einer
Platz 3: Spiegler 30 Pfund, Ali´s Buchung

Der Rest schwankte zwischen 15 und 28 Pfund. Die kleineren haben wir nicht mehr fotografiert weil ich vergessen hatte, den Akku meiner Cam zu laden.
Also, ich geh an meinem Geburtstag zum fischen, damit mir nicht die bucklige Verwandschaft auf die Pelle rückt. Und nach dieser "Bescherung" sieht mich keiner mehr ne Kerze ausblasen....
 

Mit dem richtigen Kollegen, goilen Knödeln von Selfmade-Baits und beißfreudigen Fischen ist das 'ne Geburtstagsfeier nach meinem Geschmack! 

Gruß
Norman
 
 
 
 
 
 
 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren