Pfingsten total

13.06.2011 17:33 | Kundenberichte

Es waren wieder schöne Tage da draußen an unserem Hausgewässer. Irgendwie war an Pfingsten alles dabei was man sich wünschen kann, schöne Fische, gute Freunde aufregende Drills, viele tolle Gespräche und nette Geselligkeit. Das wir auch einige Fische verloren, tat der guten Stimmung keinen Abruch.
Während Niklas fast ausschließlich mit Bodenködern (Natural Instinkt gedippt und gepudert) erfolgreich war, hatte ich ich mehr Erfolg mit Pinneaple Popis, da ich über einem weicheren Untergrund fischte. Gefüttert wurde mit Natural Instinkt, Aktive und Hallibut- peletts sowie Partikel.
Am ersten Tag verlor ich gegen Mittag gleich zwei schöne Fische und war natürlich ziemlich frustriert, aber als die anderen Jungs dann alle am Wasser erschienen, war die schlechte Stimmung dahin.
Nach einer ziemlich veregneten Nacht überschlugen sich am nächsten Morgen die Ereignisse. Wir fingen innerhalb einer halben Stunde zwei schöne Graser, von denen der eine zu den größten Fischen im See gehörte. Dieser große Graser wurde jetzt innerhalb eines Jahres zum dritten mal gefangen und sah schon ziemlich mitgenommen aus.
Er wies einige kleinere Verletztungen im Schwanz und Kopfbereich auf und war auf jeden Fall gut von den anderen Fischen zu unterscheiden. Hier schloss sich für mich auch ein Kreis, denn dieser Fisch hatte mir noch in meiner Sammlung gefehlt. Ich habe jetzt innerhalb der letzten drei Jahre 17 Graser in unserem See an den Haken bekommen, darunter sechs Fische, die 20kg oder mehr, auf die Waage brachten.
Da wir an unserem Hausgewässer sehr viel und oft,  nur mit Polbrille und Fernglas auf Beobachtung gehen, kennen wir langsam all unsre Lieblinge. Ich weiß, Graser sind nicht jedermanns Sache, aber diese Exoten bieten doch ziemlich viel Abwechslung und aufregende Drills. Wenn man es speziell nur auf diese Fische abgesehen hat, sollte man sich mit ausreichend Partikel, vor allem Mais und Weizen, versorgen. Denn diese Jungs sind ziemlich verfressen und gierig.
Mein Sohn und ich fischen neuerdings gern mit den neuen xsc Haken von Fox, diese weisen eine sehr scharfe und gerade Spitze auf, und sind auch nach mehreren Fischen immer noch superscharf.
Wir waren irgendwie alle an diesem Pfingstwochenende erfolgreich und zufrieden. Es wurden neben Karpfen auch einige schöne Aale gefangen.
Ziemlich kaputt aber glücklich packten wir dann Montag morgen langsam unsere sieben Sachen und freuten uns schon auf die schönen Fotos zu Hause am Pc. Niklas machte sich noch die Mühe und stellte einen kurzen Zusammenschnitt dieses schönen Wochenendes zusammen, zu sehen auf meiner Facebook Seite. Danke Niklas.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und so verbleiben wir mal wieder mit vielen lieben Grüßen an das Selfmade-baits Team, vor allem Oli und Didi, sowie alle anderen Angler die gern jede freie Minute am Wasser verbringen.
 
Alles wird gut.
Eure Karpfenfreunde Niklas und Micha.

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren