Mit Herz und Hirn (gesammelte Herbstwerke)

30.10.2012 20:15 | Kundenberichte

Was bewegt wohl einen Angler, der vier Tage am Stück geblankt hat, trotzdem oder gerade deshalb, einen Bericht zu schreiben. Aus dem einfachen Grunde, Fische fangen ist nicht alles.
 
Viele werden mir sicher beipflichten, dass gerade der Herbst seinen besonderen Reiz hat, nicht nur zum Fischen, und dazu muss man noch nicht einmal fremde Länder bereisen, das Gute liegt so nah. So ganz langsam verabschiedet sich das Jahr, die sich färbenden und herunterfallenden Blätter verkünden das. Als sehr emotionaler Mensch spüre ich ganz deutlich wie die Natur langsam zur Ruhe kommt, der Winter naht. Jetzt kommt die Zeit, wo fast nur noch die ganz hartgesottenen unter uns, ihrem Hobby am Wasser frönen. Aus guten Grund. Auch die Angler verabschieden sich auf ihre eigene Weise vom zurückliegenden Angeljahr und versuchen trotzdem die Veränderungen, die sich in der Natur vollziehen, für sich zu nutzen. Viele Gedanken gehen einem dabei durch den Kopf.
 
Ich suche dafür bewusst die Einsamkeit, um mich mit mir selber  auseinanderzusetzen, das hilft ungemein sich über viele Dinge klar zu werden. Wenn die Blicke so am Morgen über das Wasser schweifen, gerät man oft ins Schwärmen und wenn man dabei von weitem beobachten kann, wie der eigene Sohn einen schönen Fisch nach dem anderen landet, denkt man oft, alles richtig gemacht. Sicher bleiben immer einige Zweifel, aber die versucht man in Glücksmomenten einfach auszublenden. Es gehört nun mal immer beides dazu, Erfolg und Misserfolg, Freud und Leid, Hell und Dunkel, Ying und Yang. Das eine kann ohne das andere nicht existieren. Man darf Demut vor der Natur nicht mit Missmut oder schlechter Stimmung verwechseln, in diesen Momenten findet man zu sich selbst.
 
Zu sehen wie Freunde und Bekannte Anteil am eigenen Hobby nehmen, wie selbst die große Liebe beim Fischen immer irgendwo oder in irgendeiner Weise zu spüren ist, macht unser Hobby oft zur Glückseligkeit. Das ist noch lange nicht das Ende des Angeljahres und auch sonst wird es für mich und viele anderen niemals enden, weil wir auf eine Weise mit der Natur verbunden sind, die viele nicht verstehen können, erst recht nicht bei schlechten äußeren Bedingungen, dass macht uns eben einzigartig. Wir erkennen die Zeichen der Zeit und genießen den Wechsel der Jahreszeiten in vollen Zügen. Die letzten Wochen und Monate am Wasser ließen mich wieder über vieles klarwerden. Man muss sich dem Trend der Zeit anpassen, sonst bleibt man auf der Strecke. Außerdem immer flexibel denken und handeln, über den Tellerrand hinausschauen. Mein Sohn zeigt mir das oft auf beeindruckende Art und Weise. Und wenn Dir die große Liebe begegnet, (vielleicht sogar am Wasser) dann halt sie fest.
 
Geduld  und Flexibilität zahlen sich aus…

 

Ein ganz besonderer Mensch, Anni liebt das Fischen und die Natur…

 

Wenn es schnell gehen muss und auch sonst eine sichere Option, Elite-Pellets…

Neu im Programm ,sinkende Dumbells "Hookbaits", hier Marine –Source…
Immer einen Schritt weiter denken…

Aus schwierigen Situationen das beste rausgeholt.. Klasse
Sich selbst treu bleiben….

Danke Timo für die tollen Bilder….

 

Die neuen Produkte aus dem Hause Selfmade - Baits sorgen schon jetzt wieder für reichlich Aufsehen und Erfolg, jahrelange Erfahrungen und viele Tests sprechen für sich. Dahinter stecken kluge Köpfe, die sich ernsthafte Gedanken machen, wie man sich dem Lauf der Zeit am besten anpasst und auf jede Situation vorbereitet ist.
 
In diesem Sinne
Euer Micha
Alles wird gut.

 

Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen.

Akzeptieren