zwei Kundenkurzberichte

25.08.2011 15:56 | Kundenberichte

 

Bilder vom Teich

…von Danilo Laß

 

 

Hallo Leute!
Ich hab mal wieder ein paar Bilder zusammen bekommen, trotz dass es dieses Jahr echt ein harter Kampf am Wasser ist.
Hammerharte Blanks wechseln sich mit teilweise sehr erfolgreichen Tagen ab.
Wo sind sie geblieben, denkt man sich, wenn die Bissanzeiger mal wieder schweigen, und man an die absoluten Fressrauschphasen denkt, wo man mehrere Fische die Nacht fangt und an Schlaf nicht zu denken ist. Am Futter "Active Red-shellfish“ liegt es jedenfalls nicht!
 
Naja, gut das man nicht alles ergründen kann, und das Karpfenangeln immer wieder für so manche Überraschung gut ist. Wie der Fang dieses schönen Zeilers, der eine absolute Rarität darstellt in unseren großen Naturseen in Meck-Pomm! Wenn man sich das Maul und die Kopfstellung dieses ungewöhnlichen Fisches anschaut, kann man sich gut vorstellen, wie der Bursche am Grund umherzieht und Nahrung oder Köder aufnimmt!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

In diesem Sinne:

Gruß aus Rostock!

Danilo Laß

Und hoffentlich treibt der Herbst die Statistik noch in die Höhe.

 

 

Meine zwei letzten Urlaubstage….

...von Claude Heitzmann

Noch zwei Urlaubstage blieben mir, bevor es mit der Arbeit wieder losgehen sollte. Es war klar, dass ich diese am Wasser verbringen musste, um das Beste aus den letzten Urlaubstagen zu machen.
 
Am Samstag Mittag fuhr ich dann an meinen Lieblings-See. Der Platz, an den ich wollte, war frei. Somit fing es eigentlich gut an, nur das Wetter war ein Problem. Es waren 35 Grad , und das ist nicht so gut an diesem See. Egal, ich gab das Beste, um was zu fangen, und den Urlaub so schön wie möglich ausklingen zu lassen.
 
Zwei Angeln legte ich, mit Active Pineapple bestückt, in das freie Wasser. Die zwei anderen Ruten, mit Pure Mussel sowie Active Blood Pepper am Haken, kamen ganz ins Schilf. In der ersten Nacht lief es gleich ziemlich gut, denn ich konnte zwei Fische auf die Schuppen legen, womit ich angesichts der Wetterbedingungen nicht gerechnet hatte. Auf ein und die selbe Rute, die im Freiwasser lag, fing ich zwischen ein und zwei Uhr nachts einen 17kg sowie einen 14kg Fisch. Über Tag war erwartungsgemäß alles ruhig, da es einfach viel zu warm war. Die zweite Nacht lief dann ebenfalls sehr gut, denn ich konnte Fische von 13.4kg und 14.6kg, sowie einen superschönen Spiegler von 19.2kg ans Ufer bringen. Wie in der ersten Nacht gingen alle Fische auf die selbe Rute im Freiwasser. Offenbar liebten sie die Active Pineapple.
 
Mit einer tollen Erinnerung an meine letzten beiden Urlaubstage fuhr ich dann gut gelaunt nach Hause.
 
(aus dem deutsch-französischen ;-) übersetzt von Antonio Rogmann)
 
 
 
Tight lines !
Claude Heitzmann aus Frankreich