Karpfenangeln 2013

18.06.2013 18:54 | Kundenberichte

 
Das Jahr begann, wenn wir mal ganz ehrlich sind, nicht so toll, wie wir es erhofft hatten.
 
Lange Winterphase, viel Schnee, eisige Temperaturen, was wohl für diese Jahreszeit normal ist, aber musste sie bis teilweise in den Mai gehen?  Nicht nur für mich, sondern auch eine Menge meiner Freunde, die leidenschaftlich auf Karpfen angeln, war dieses Jahr das Warten unerträglich! Als es dann doch endlich soweit war und die Seen eisfrei wurden, war auch für mich und meinen Kollegen die Euphorie und der Ehrgeiz so stark, dass wir mit sehr großer Freude in eine neue Saison starteten. Ich fische seit nun mehr als 12 Jahren auf Karpfen, habe viele, wirklich viele Produkte getestet und gefischt. Doch dieses Jahr wollte ich mich von meinen Freunden einmal mehr oder weniger bei Produkten wie Boilies, Futter usw. unterscheiden. Ich hatte in den kalten Zeiten ja jede Menge Zeit, um mich im Netz über das ein oder andere Produkt zu informieren und bin zu dem Entschluss gekommen, die Produkte von Selfmade-Baits zu probieren.
 
Der erste Ansitz sollte dann das 1. Mai Wochenende sein. Die Auswahl des Gewässers fiel nicht schwer, denn wir kennen den See seit ca. 3 Jahren und fischen seitdem regelmäßig dort. Wir vermuten, dass es ein Potenzial von ca. 30-40 gibt. Einige gute Fische konnten wir schon über den Kescher bugsieren. Darunter 2 Fische über 15 Kilo. Ich entschied mich sofort für den neuen Essential-Spice und habe ohne irgendeine vorgefütterte Kampagne einen Fisch von knapp 8 Kilo auf die Matte gelegt.
 
Der Anfang  war getan. Leider bin ich beruflich stark verhindert und kann mein Hobby seit  5 Jahren nicht mehr so ausüben, wie ich es gerne täte. frown
 
Seit dem 1. Mai Wochenende konnte ich erst schlappe 6 Nächte am See verbringen und  insgesamt mit meinem Kollegen 20 Fische zwischen 3 und 13,5 Kilo landen. Darunter auch 4 Schleien.  Einige sind leider im Drill ausgestiegen, aber auch das gehört immer mal wieder dazu. Alle Fische, die ich nun präsentiere, haben ausschließlich auf 20mm Essential-Spice Boilies, Dumbells und 20mm Liver-Spice gebissen. Diese Köder sind einfach unglaublich und ich vertraue ihnen zu 100%. Ich hoffe, es folgen in den nächsten Wochen weitere Fische.
 

Sooo, genug gequasselt! wink

 

 

 

 

 

 

Mit besten Grüßen
Hannes Zibulski